Startseite
Hier erhalten Sie eine druckoptimierte Ansicht der aktuellen Seite Druckversion
Ju Jutsu Verband Baden e.V.

 
Ju Jutsu Verband Baden e.V.


 

Trainer-C-Leistungssport, Aufbaulehrgänge


Erfolge von B-W Athletinnen und Athleten bei den Weltmeisterschaften Ju-Jitsu am 20.-22.11.2015 in Bangkok/Thailand

1 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze für Badische Sportler bei der Weltmeisterschaft im Ju-Jitsu

Weltmeister 2015: Roman Apolonov

Die Goldmedaille holte sich Roman Apolonov vom JJ KSV Rastatt e.V. nach 2014 auch 2015 in Bangkok (mehr ...)

 

Roman Apolonov

Weltmeister 2014 und 2015, Kategorie Fighting (-62kg)

 

Vom 20.-22. November 2015 fand in Bangkok (Thailand) die Weltmeisterschaft im Ju-Jitsu der JJIF statt. Der Deutsche Ju-Jutsu Verband konnte insgesamt 10 Medaillen erringen (1 x Gold, 3 x Silber und 6 x Bronze). Für die Topplatzierungen im deutschen Team sorgten die badischen Athleten. Roman Apolonov (Rastatt) konnte seinen Weltmeistertitel verteidigen und sich in der gut besetzten 62kg Fightingklasse durchsetzen. In einem spannenden Finale besiegte er den Belgier Yazid Dalaa mit Full House und drehte damit den Kampf und gewann verdient. Auf den Plätzen 3 landeten die Sportler aus Russland und der Ukraine.

 

Mit zweimal Silber durfte unser Duo Frauenteam nach Hause fahren – Doppelvizeweltmeister – das ist einmalig in der Geschichte des deutschen Ju-Jutsu. Das Geschwisterteam Tanja und Jasmin Ittensohn (Philippsburg/St. Leon-Rot) belegten in den Kategorien Duo Frauen und in der Kategorie Duo Show jeweils den 2. Platz und sicherten somit zweimal Silber für Deutschland. In beiden Wettbewerben konnten sie die Vorkämpfe deutlich für sich entscheiden. In den Finalkämpfen unterlagen sie den amtierenden und 2-fachen Weltmeisterinnen aus Österreich. Unser Duo Herren Michael Kunz und Manuel Spindel aus Bühl kämpften sich durch die Trostrunde bis auf Platz 3 vor. Sie unterlagen im ersten Kampf deutlich dem Team aus den Niederlanden und siegten dann in der Trotzrunde gegen Pakistan und Vietnam. Im Kampf um Platz 3 zeigten sie ihre beste Leistung und verwiesen Frankreich mit 87 zu 85 Punkten auf Platz 5 und sicherten sich somit Bronze!

 

Unser Vizepräsident Michael Korn konnte sich vor Ort über die Leistungen unserer Athleten sowie dem internationalen Stand ein Bild machen. Im Fighting und Duo gehört Baden zur Weltelite, im Bereich Ne-waza/BJJ müssen wir mehr investieren. Im Bodenkampf gab es keine Medaillen für deutsche / badische Sportler.

Wir freuen uns über die Erfolge und gratulieren recht herzlich!


 
Technikserien als PDF-Download
[mehr ...]
______________________________________________________________
 


Berichte aus Baden
[mehr ...]


Neues aus der Arbeitsgemeinschaft Leistungssport (Wettkampftermine und mehr)
Ju Jutsu Wettkampf Baden-Württemberg [ARGE ...]



Wettkampftermine

___________________________________________________________


Neues aus den Vereinen:
"Aus den Vereinen" und "Artikel aus den Vereinen"

 

Der JJVB ist Mitglied im

Deutscher Ju-Jutsu Verband e.V.
Badischer Sportbund-Nord e.V.
Badischer Sportbund Freiburg e.V.
Landessportverband Baden-Württemberg e.V.

JJVB-Kontaktadressen
Distanzierungserklärung:
Der Ju Jutsu Verband Baden e.V. (JJVB) distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkter Seiten und verweist darauf, dass der JJVB weder Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten hat, noch sich diese Inhalte zu Eigen macht.

Zum Anfang dieser SeiteZum Seitenanfang
(Geben Sie hier die Überschrift des Artikels ein)
Zum Anfang dieser SeiteZum Seitenanfang
Info über ...
Herzogenhorn 2016
mehr...
Prüferlizenz
mehr...
Verleihungen
mehr...



Zuletzt veröffentlicht am:
09.08.2016
© Ju Jutsu Verband Baden e.V. · Home · Druckversion der Seite